Glossar

Aerial Yoga

Auf den ersten Blick sieht es aus wie eine Hängematte oder eine Babyschaukel: das Yogatuch. Mithilfe des Tuchs werden Sie eine ungekannte Schwerelosigkeit erfahren. Viele Asanas lassen sich mit unglaublicher Leichtigkeit ausüben. Insbesondere Dehnübungen werden durch das Tuch unterstützt. Wenn sich der Körper sanft gegen das Tuch drückt, fühlen sich die Bewegungen in der Schwebe einfach wunderbar geschmeidig an. Der positive Nebeneffekt ist eine wohltuende Massage für das Gewebe.

Aber auch Umkehrstellungen wie der Kopfstand und der Handstand werden durch das Tuch plötzlich für jeden erreichbar. Gleichzeitig wird dabei der Rücken, insbesondere die Wirbelsäule, entlastet. Für Fitnessorientierte Yogis bietet das Tuch anspruchsvolle Übungsvarianten. Mal wird das Tuch nur mit den Händen, mal nur mit den Beinen umklammert oder um die Hüfte gewickelt. Die Übungsmöglichkeiten sind vielfältig.

Liegt man im Tuch, entsteht ein absolutes Gefühl der Geborgenheit. Alle Anspannung und aller Alltagsstress fallen ab.

Zurück