Glossar

ONE LIGHT HEALING TOUCH

ONE LIGHT HEALING TOUCH ist eine internationale Energie-Heilungs- und Mysterienschule. Sie wurde 1996 von Ron Lavin aus den USA, einem renommierten spiritueller Lehrer, Seher- und Heiler mit über 25 Jahren Erfahrung, gegründet.   Seit seinem siebenten Lebensjahr hat Ron eigene geistig-spirituelle Erfahrungen gemacht und später bei Heilern und Schamanen auf der ganzen Welt gelernt.

OLHT ist die Zusammenfassung zutiefst effektiver Energieheilmethoden (körperliche, geistige, esotherische, schamanische, ganzheitliche) zur Behandlung von akuten und chronischen Beschwerden und zur Aktivierung und Unterstützung der Selbstheilungskräfte, für Klärung, Wachstum, Heilung im ganzheitlichen Sinne. Es ermutigt und unterstützt Menschen beim Wahrnehmen ihrer Eigenverantwortung. OHLT verbindet zahlreiche Heiltechniken aus verschiedenen Kulturkreisen, die auf den Energiekörper und die Energiebahnen, Chakren (Energiezentren) sowie über die geistige Ebene von Krankheiten oder inneren Ungleichgewichten wirken. Damit ist diese Heilbehandlung sowohl zur Tiefenentspannung und Zentrierung als auch zur Behandlung akuter Symptome und zur Unterstützung des spirituellen Entwicklungsweges gut geeignet.

OHLT arbeitet mit verschiedensten Energieintensitäten und –qualitäten (Weiß-goldenes, göttliches Licht, Farben, magnetischer Energie, Herz- und Liebesenergie, Christus- und Marienbewusstsein, Erzengel- und Energien weiterer Lichtwesen). Es wird mit den Händen am Körper, in der Aura und weiteren feinstofflichen Energiekörpern gearbeitet, mit Anrufungen und geistigen Interventionen (Geistiges Heilen).

 

Zu den Möglichkeiten gehören u.a. Reinigung der Aura, Loslassen alter Belastungen, Blockaden und Traumata, Lösung alter Prägungen, Programmierungen und Glaubenssätze (Freiwerden von den Zwängen der Vergangenheit), die Rückholung abgespaltener Seelenanteile, der Ausgleich männlicher und weiblicher Energien, Lösung von energetischen Verstrickungen, Fernheilung, die Heilung vergangener Leben sowie Einweihungen in höhere Zustände des Bewusstseins; über 50 Selbstheilungspraktiken wie: Meditation, Visualisierung, Sound-Arbeit, Chants, Atemarbeit, Chakra- und Totemtiere, schamanische Reisen, Bewegung und heilige Rituale können unterstützend eingesetzt werden.

OHLT fördert die Rückverbindung mit unserer energetischen Quelle (zu unserem geistig-energetischen Zuhause) und lehrt uns, wie wir hier auf der Erde leben können, was unsere Aufgabe, unser Ziel ist und wie wir unseren Platz in der Welt finden. Dies ist ein wichtiger Teil des Prozesses, zu heilen. Es werden hindernde Verhaltensmuster abgebaut sowie die eigene Kraft und Präsenz gestärkt. Es geht um eine gute Erdung und Verwurzelung.

 

Ein einzigartiges und wichtiges Neun-Punkte-Protokoll ermöglicht ein energetisch und ethisch sauberes Heilen für Heiler und Klient.

Zurück