Aktuelles & Informatives

An dieser Stelle wollen wir auf Prozesse aufmerksam machen, die im Moment laufen bzw. Raum für eine ganzheitliche Sicht geben.

Wir wollen zudem Projekte und Entwicklungen sichtbar machen, die wegweisend sind.

Gern könnt ihr hier mitgestalten. Wir bitten um Hilfe bei der Redaktion und um korrekte Quellenangaben und handfeste Daten/Argumente und auch um Impulse für ganzheitliche Sichtweisen. Wir wünschen solide Informationen zu Themen, die euch und uns wichtig sind und die eventuell im öffentlichen Raum gerade unterbelichtet sind.

Bitte schickt uns aktuelle Infos zu! newsletter@engl-ev.de

Hier soll auch Raum für Fragen sein, Fragen, die uns wach machen. Es soll erlaubt sein zu hinterfragen. Wir möchten Meinungsbildung unterstützen und sind offen für Argumente und wünschen uns das gleiche von Ihnen/euch :-).

Also los:

 

Corona

Die Welt nach Corona?! Wie soll sie aussehen?    https://www.horx.com/48-die-welt-nach-corona/

Macht es Sinn, die Angst zu nähren?
Was ist der Unterschied zwischen Angst und Vorsicht?
Wollen wir weiterhin analog in schönen Innenstädten einkaufen?
Wollen wir weiterhin analog und diskret mit Bargeld einkaufen können?
Wollen wir ein Privatleben, das sicher ist vor der Beobachtung und Auswertung von dritten?
Wollen wir wieder in gesunde Verhältnisse kommen? Wie sehen gesunde Verhältnisse aus?
Wollen wir ein Gesundheitsystem, dass offen ist für alles, was heilt? Ein Gesundheitsystem, was in der Lage ist, ganzheitlich zu schauen und zu agieren?
Wollen wir endlich die eigene Kultur unserer Heilkunde als Ganzes achten? Kann allein eine Akutmedizin wirklch ein ganzes Volk schützen?

In einer akuten Notsituation, würden Sie nicht alle möglichen Resourcen aktivieren, um die Situation zu meistern? Können wir es uns leisten, viele tausend Naturheilkundler in so einer Zeit vom Geschehen auszuklammern? Gerade weil die akute Betreuung begrenzt ist, ist es doch sinnvoll, vorher zu agieren, gesunde Immunsysteme zu erhalten und zu schaffen?!? Wo gibt es die Fragen, wie Menschen heilen/ gesund werden... und gesund bleiben? Wo gibt es die Zusammenarbeit und die Achtung und den Respekt, den es für diese Zusammenarbeit braucht? Können wir das? :-) Können wir uns auf die Erfahrung des anderen einlassen? Seine Sicht für einen Moment teilen, sie fühlen und nachvollziehen? Und dann umgekehrt?

Eine Pedition für eine Studie für "saubere Daten von Corona"...

https://www.openpetition.de/petition/online/fuehren-sie-die-baseline-studie-durch-wir-brauchen-endlich-saubere-corona-daten

Interessanter Beitrag zur aktuellen Diskussion:

https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-31-maerz-2020-100.html

angekündigte Klage einer Fachanwältin... sehr lesenwert

http://beatebahner.de/lib.medien/aktualisierte%20Pressemitteilung.pdf

 

Downloads zum Thema:

"Die Zeit nach Corona" von Joachim Schaffer Suchomel

Corona-Grafik von Joachim Schaffer Suchomel

 

Strahlenschutz oder -Seuche? 5G & Co

5G wird auf der Seite der Telekom viel beworben und als "sicher" bezeichnet. Auf Nachfrage im Chat bekommt man derzeit aber keine Auskunft auf medizinische Unbedenklichkeit (Stand  März 2020), womit bei 5G aber geworben wird... sind das die Bedürfnisse unserer Zeit?? Smart City, führerloses Fahren, virtuelle Welten (statt reales Leben)...??

Was wissen wir über Strahlen und Funkbelastung?
Wie wichtig sind uns Gesundheit und Vorsorge?
Wie wichtig ist uns die "Gesundheit" der Natur?
Können wir noch ohne Handy aus dem Haus gehen :-)? ...ohne Wlan und Netz sein?

Was sagen Kritiker:

https://kompetenzinitiative.com/forschung/

https://www.medien-sicher.de/?s=elternbrief&x=0&y=0

https://www.diagnose-funk.org/

https://5gfrei.de/seitenuebersicht/

http://www.markusstockhausen.de/trompeter-musiker-komponist/509/erwartet-uns-eine-strahlende-zukunft

Downloads zum Thema:

grenzwerte-biologische-effekte-W-Jogschies

6 Fakten zu 5G

 

Impfen, der einzig wahre Schutz? Sichtweisen...

 

 

Ganzheitsmedizin
Zeit für Heilkunde im Gesundheitswesen getreu dem Motto "Gemeinsam Heilsam" :-)

Das klingt vielleicht im ersten Moment seltsam - Heilkunde im Gesundheitswesen... dennoch ist es ein guter Wegweiser zu schauen, wo geht es wirklich um Heilung! Und was bedeutet heil sein. In der ganzheitlichen Sicht geht es darum, das System selbständig und stark zu machen, so dass es dem Leben auf allen Ebenen begegnen kann. Das ist natürlich ein anderer Weg als Isolation und Keimfreiheit. Die Natur lehrt uns zum Beispiel über die Darmflora, dass es eher die Vielfalt der Darmkulturen ist, die uns vor Entartung einer einzelnen schützt. In einer Demokratie könnten wir das ähnlich sehen :-).
Was wünschen wir uns für unsere Kinder? Das sie selbständig werden und dem Leben gewachsen sind, natürlich in seiner Unplanbarkeit!

Fragen, die sich daraus ergeben, sind zum Beispiel: Wie kan ich gesund bleiben oder werden im Sinne von frei von Medikamenten und dennoch abwehrstark und leistungsfähig? Gibt es das überhaupt :-)??

Wie in Akutsituationen macht auch hier die Frage Sinn: Was heilt? Gibt es einen unvoreingenommenen Austausch von Erfahrungen? Wo? Und wie sind die Erfahrungen?

Was heißt Wissenschaft? Welchen Stellenwert hat die Erfahrung in der Wissenschaft? Tausende Menschen machen Erfahrungen... Sind die auch ohne Studie wert, angeschaut und geachtet zu werden?

 

Landwirtschaft, die auch Enkeln noch gut tut :-)!

Ein Beitrag im Deutschalndfunk zur Permakultur

https://www.deutschlandfunkkultur.de/permakultur-kann-uns-naturnahe-landwirtschaft-ernaehren.976.de.html?dram:article_id=473598

 

Visionen für eine neue Zeit

Visionen sind wichtig! Auf sie richten wir unsere Kraft. Bewußt oder unbewußt. Schauen wir angstvoll auf etwas, was wir eigentlich nicht wollen, geben wir dennoch dieser Vision unsere Kraft! Vorsicht!

Wir wollen Visionen Raum geben, die uns froh machen und die unserer Entwicklung dienen. Haben Sie eine Vision? Eine, die Sie froh macht?? Teilen Sie sie mit (uns)! Vielleicht macht sie ja auch andere froh. Und dann ist es Zeit, diesen Visionen nachzugehen. Wie kann das wahr werden? Was kann ich dafür tun?

Wäre das ein Weg?!

Ich will einen Anfang machen. Ich habe eine Vision. Ich sehe, wie wir endlich den Modus "schneller, weiter, höher... ständiges Wachstum" wandeln in einen Modus, in dem es wieder möglich ist, auch mal auszuatmen, auch mal zu schrumpfen, wenn es Zeit dafür ist. In einen Modus, in dem wir wieder den Tod akzeptieren und annehmen können als natürlichen Begleiter aller Dinge und unseres eigenen Lebens. Daraus ensteht eine große Wertschätzung des Lebens.
In meiner Vision haben wir es geschafft, verhältnismäßig zu werden. Wir leben mit den Jahreszeiten und können Fülle und Leere als Einheit achten und leben und bleiben dadurch stark und lebendig.

In meiner Vision hat analoges Leben große Bedeutung... echte Begegnung, echte Kommunikation, authentischer Selbstausdruck ist selbstverständlich.

Heilkunde befasst sich vor allem mit Heilung im ganzheitlichen Sinn und bezieht alle Seinsebenen ein, vor allem wird der Prävention großer Wert beigemessen, durch fröhliche und sinnerfüllte Lebensweise.

Menschen haben wieder das Wort "Berufung" entdeckt und gehen immer wieder neugierig und mutig diesem inneren Ruf nach. Dadurch enstand eine große Vielheit an Berufen und eine große Schönheit an Individuen.

In meiner Vision sind wir wieder Freunde der Natur. Wir fühlen endlich wieder und haben dadurch aufgehört, sie ständig zu verletzen. Wir haben Wege gefunden, miteinander gesund zu sein und froh. Vor allem sind wir wieder ruhiger geworden :-). Wir können die Stille wieder genießen. Wir haben unseren Wert wieder erkannt - unabhängig jeder Leistung. Wir können uns wieder freuen an Schmetterlingen, Wolken, Gartenarbeit und Kinderspektakel. Ja, wir haben wieder Nerven, auch mal Kinder laut sein zu lassen, ihr Rumtollen anzunehmen und uns daran zu erfreuen :-). Es weckt eher eine Lust in uns, mitzumachen :-).

In meiner Vision gibt es eine Wissenschaftlichkeit, die Phänomene achtet, auch wenn sie mit derzeitigen Methoden noch nicht erklärbar sind. Es gibt Zusammenarbeit ohne Profilierungszwang. Es gibt einen Fond, in den Firmen einzahlen, ganz neutral und aus diesem Fond wird Forschung bezahlt, so dass sie wieder frei und ergebnisoffen ist. Das Wissen ist frei und der Öffentlichkeit zugänglich. Die Armeen haben eher die Aufgabe Katastrophenschutz statt Verteidigung. Waffen werden schon lange nicht mehr produziert :-). Dafür gibt es jede Menge Wertschätzung der Kulturen.

In meiner Vision gibt es eine Landwirtschaft, die wieder Landschaft pflegt und den Boden wieder leben lässt. Sie ist von den Menschen geachtet und ihre Produkte sind endlich wieder Lebensmittel, die wir als gesund im ganzheitlichen Sinne bezeichnen würden. Wir essen natürlich auch längst schon nur noch, was uns gut tut, weil wir es auch (wieder) wahrnehmen können.

:-) Wenn ich das so schreibe, tut das echt gut. Ich bin gespannt auf Eure Visionen!!

Herzliche Grüße Robert Tilp