Rau(h)nächte - ein Wegweiser durch den Jahreswechsel
+++ Die heilige Zeit zwischen den Jahren +++

Am Do. 01.01.1970 in Erfurt-Altstadt , Allerheiligenstraße 1 (zw. Rossmann und Nagelstudio)

Von 17:00 bis 19:00 Uhr

Veranstalter: Madlen Buchmann

Mit den Rauhnächten bezeichnet man die Zeit zwischen dem 21./24. Dezember (Wintersonnenwende) und dem 6. Januar (Heilige drei Könige). Es ist eine besonders energetische, herausfordernde Zeit. Die Rauhnächte sind heilige Nächte, in denen die Tore zur spirituellen Welt (der Anderswelt) weit geöffnet sind. Jede Rauhnacht steht für einen Monat im kommenden Jahr: die erste für den Januar, die zweite für den Februar usw. Im Kurs werden wir einen Einblick in die Rauhnächte und Tips für den Umgang in dieser geheimnisvolle Zeit erfahren.

Zeit: ca. 1,5 - 2 Std.

Bitte mitbringen: Papier und Stift für Ihre Notizen.  

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-mail an. Anmeldung hier

 


Rechtlicher Hinweis: Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass eine schamanische Sitzung, die angebotenen Veranstaltungen und Workshops keinesfalls einen Arztbesuch, ärztliche oder psychotherapeutische oder sonst heilkundliche Behandlung und diagnostische Tätigkeit ersetzen. Die schamanische Behandlung ist ein spiritueller, heilender Prozess. Verschriebene Medikamente dürfen keinesfalls ohne Absprache mit dem behandelnden Arzt abgesetzt oder anders als verschrieben eingenommen werden. Der Schamane arbeitet mit den blockierenden Energien im Energiesystem des Menschen und gibt keine Heilversprechen.

Zurück